TDK-Lambda Newsroom

DC/DC-Wandler mit 30-100 W für Anwendungen im Schienenverkehr

veröffentlicht : 17 Aug 2010

TDK-Lambda baut sein DC/DC-Wandler-Spektrum aus: Mit ihrem besonderen Weitbereicheingang (60-160 V DC) adressiert die neue Quarter-Brick-Reihe CN-A des Global Players für Stromversor¬gungen einen Spannungsbereich, der insbesondere im Schienenverkehr sehr verbreitet ist. Mit Nenn¬ausgangsspannungen zwischen 5 V und 24 V (einstellbar um ±10%) und Nennleistungen bis zu 100 W bieten die voll geregelten und isolierten Wandler eine außergewöhnliche Performance im Standardformat Quarter-Brick.

Die CN-A-Wandler lassen sich gleichermaßen in Fahrzeugen wie in Fix-Installationen einsetzen und versetzen die Kunden in die Lage, kosteneffizient EN 50155-konforme Systeme aufzubauen, die ohne die Risiken von kundenspezifischen Designs auskommen und erheblich schneller zur Verfügung stehen. TDK-Lambda bietet auch einen Design- und Fertigungs-Service an, über den Kunden Komplettsysteme ordern können, die exakt ihren elektrischen und mechanischen Anforderungen entsprechen.

Ausgelegt für raue Umgebungen, entspricht die CN-A-Serie in Sachen Stoß- und Vibrationsfestigkeit den strengen Vorgaben der IEC61373, Kategorie 1, Klasse B*, sowie der japanischen Entsprechung JIS E 4031. Zudem arbeiten die Wandler dank ihres bereits erwähnten Weitbereichseingang (60-160 V DC) bei allen DC-Versorgungsspannungen, die üblicherweise im Schienenverkehr zum Einsatz kommen.

Die Kühlung der Quarter-Bricks erfolgt über die Basisplatte, und dies so effizient, dass die Wandler zwischen -40°C und +100°C bei voller Leistung (kein Derating!) betrieben werden können. So kommt beispielsweise das Modell CN100A110-24 auf die enorme Leistungsdichte von 3,69 W/cm³ und liefert bis zu 4,2 A bei einer Baugröße von nur 57,9 x 36,8 x 12,7 (LxBxH in mm) – also etwa dem Format einer Streichholzschachtel. Neben der Bauform haben die Module übrigens auch die übliche Pinbele-gung des Quarter-Brick-Formats.

Die Wandler verfügen standardmäßig über Remote-Sense, um einen Spannungsabfall über den Ausgangsleitungen auszugleichen, und über Fern-Ein/Aus, haben eine Isolationsspannung Ein-gang/Ausgang von 3000 V AC und sind geschützt gegen Überspannung und Überstrom.

Alle CN-A-DC/DC-Wandler kommen mit 5 Jahren Garantie, haben die Sicherheitszulassung gemäß UL/CSA/EN60950-1 und tragen das CE-Zeichen bzgl. Niederspannungsrichtlinie.



* Hinweis: IEC 61373 (JIS E 4031), Kategorie 1, Klasse B
Die IEC61373 gibt die Testbedingungen vor für Vibrations-, Stoß- und Schlagtests, ebenso Abschnitt 10.2.11 der IEC60571 (JIS E 5006), der internationalen Norm für elektronische Ausrüstungen in Schienentransportfahrzeugen.
Kategorie 1, Klasse B, befasst sich mit Einheiten in Kabinen, Baugruppen, Ausrüstungen und Kompo¬nenten, die direkt auf oder unter der Karosserie verbaut werden.