TDK-Lambda Newsroom

Robuste, kontaktgekühlte Quarterbricks für den Schienenverkehr

veröffentlicht : 17 Nov 2013

TDK-Lambda (TDK Group) hat seine DC/DC-Wandlerfamilie CN-A um neue 50 W-Modelle mit 24 V-Weitbereichseingang und 5, 12 oder 24 V Nennausgangsspannung (einstellbar) erweitert. Die robusten, über die Basisplatte gekühlten Quarterbrick-Module der neuen Reihe CN50A24 wenden sich vor allem an Anwendungen im Schienenverkehr; sie entsprechen allen einschlägigen Normen sowohl für Schienenfahrzeuge wie für fest installierte Bahnanwendungen, und dank ihres hochzuverlässigen Designs werden sie mit einer Garantiezeit von fünf Jahren ausgeliefert.
Wie andere Mitglieder der CN-A-Familie ermöglichen es auch die CN50A24-Module den Anwendern, kosteneffiziente EN 50155-kompatible Systeme ohne die Risiken eines kundenspezifischen Designs und in erheblich kürzerer Zeit zu gestalten. Ein Design- und Fertigungs-Service für Kunden, die komplette Systeme exakt nach ihren elektrischen und mechanischen Anforderungen kaufen möchten, wird ebenfalls angeboten.
Alle CN50A24-Module verfügen über ein marktübliches Quarterbrick-Pinning, arbeiten über einen großen Eingangsspannungsbereich (14,4-36 V DC) und tolerieren 40 V DC Spitzenspannung für bis zu 3 s. Zudem liefern die Module volle Nennleistung über einen außergewöhnlich breiten Temperaturbereich von -40°C bis +100°C (an der Basisplatte) ohne Derating.
Standardmäßig entsprechen alle Modelle der CN-A-Familie den strengen Stoß- und Vibrationsanforderungen der EN/IEC 61373, Kategorie 1, Klasse B sowie deren japanischem Äquivalent JIS E 4031. Für EN 50155-konforme Anwendungen in Fahrzeugen ist eine Beschichtung (Coating) als Option (Zusatz „/CO“) verfügbar. Die CN-A-Reihe hat die Sicherheitszulassung gemäß EL/CSA/EN 60950-1, trägt das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und hat 5 Jahre Garantie.